Klosterfrau Melissengeist – Die Universal-Arznei

Mit der Gründung ihres eigenen Unternehmens „Maria Clementine Martin Klosterfrau“ im Jahr 1826 in Köln durch die gleichnamige Ordensfrau wurde der Grundstein für eine der ältesten und bis heute erfolgreichsten Arzneimittel Deutschlands gelegt: Klosterfrau Melissengeist.

Das intensiv nach dem ätherischen Öl der Kloster-Melisse duftende Heilpflanzen-Destillat hat mittlerweile seinen festen Platz in fast jeder dritten deutschen Hausapotheke.

Gerade in der heutigen Zeit, wo der Gesundheitsmarkt durch nahezu täglich neue Präparate immer unübersichtlicher wird, ist die pflanzliche Universal-Arznei Klosterfrau Melissengeist “der Fels in der Brandung”, der dem Wunsch vieler Menschen nach bekannten, gut erforschten Arzneimitteln, entspricht.

Moderne Untersuchungsmethoden haben aus dem “bewährten Hausmittel” Klosterfrau Melissengeist, längst ein in seiner Wirksamkeit anerkanntes, gut verträgliches Arzneimittel gemacht.

Neben der wirkstoffreichen Kloster-Melisse befinden sich zwölf weitere, sorgsam ausgewählte Pflanzenextrakte in Klosterfrau Melissengeist, die sich in ihrer Kombination sinnvoll ergänzen. Hieraus leitet sich das breite Wirkspektrum bei einer Reihe unterschiedlicher Beschwerden wie innere Unruhe, Schlafproblemen, Herz-Kreislauf-Beschwerden und Wetterfühligkeit ab. Die hochkonzentrierten ätherischen Öle in Klosterfrau Melissengeist wirken zudem den Erregern einer Erkältung entgegen und schaffen die Bereitschaft für einen entspannten, die körpereigenen Abwehrkräfte aktivierenden Schlaf.

Wichtig zu wissen: Für keinen anderen so genannten Melissengeist sind diese umfassenden Anwendungsgebiete registriert. Vertrauen Sie daher dem Original – nur echt mit den drei Nonnen – nach der Rezeptur der „Klosterfrau“ Maria Clementine Martin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.