xlim 130

xlim 130 ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das die Gewichtskontrolle auf pflanzlicher Basis reguliert. Es ist für zentral übergewichtige Personen, das heißt die Fettansammlung befindet sich im Bauchbereich, entwickelt worden.
Ein Taillenumfang von mehr als 88 Zentimetern bei Frauen und mehr als 102 Zentimetern bei Männern ist als Übermaß zu bezeichnen und dieses Bauchfett kann erfolgreich mit xlim 130 Gewichtskontrolle auf pflanzlicher Basis abgebaut werden.

Wichtige innere Organe wie Leber und Nieren sind vom Bauchfett umgeben. Man spricht hier von „Zentralem Übergewicht“ und das kann zu körperlichen Schäden wie Bluthochdruck und erhöhten Blutfettwerten führen. Zu hoher Fettkonsum wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden und die Körperfunktionen aus. Die Blutgefäße werden dadurch geschädigt und das Risiko für
Herz-Kreislauferkrankungen steigt enorm.

Mit xlim 130 Gewichtskontrolle auf pflanzlicher Basis wurde das erste Produkt geschaffen, das aufgrund seiner Wirkstoffe bei „Zentralem Übergewicht“ helfen kann und das ist sogar wissenschaftlich nachgewiesen.
Glavonoid wurde von einem japanischen Forschungsteam unter der Leitung von Dr. Fumiki Aoki entdeckt. Aus einer speziellen asiatischen Süßholzwurzel wird Glavonoid, ein öliger Extrakt, gewonnen.
Flavonoide sind die antreibenden Bestandteile des Glavonoid und Glabridin ist das meist vorhandene Flavonoid und somit für die positiven Ergebnisse bezüglich der Fettverbrennung zuständig. Glavonoid ist auf den Gehalt von drei Prozent Glabridin festgelegt und kann so optimal zur Fettverbrennung genutzt werden.
Gewicht zu reduzieren ist immer ein länger andauernder Vorgang und deshalb wurde besonders darauf geachtet, dass Glavonoid auch bei längerer Einnahme gut verträglich ist.
Glavonoid enthält über 80 Flavonoide. Aufgrund der wissenschaftlichen Dokumentation wurden die Flavonoide von der europäischen Lebensmittelbehörde mit einer Tagesdosis von 120 mg zugelassen.

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für gesunde und abwechslungsreiche Ernährung.
Und Gewichtsprobleme können langfristig nur in Kombination mit ausreichend Bewegung gelöst werden. Durch regelmäßige Einnahme von xlim 130 Gewichtskontrolle auf pflanzlicher Basis können im Verlauf eines Jahres ungefähr 7 Kilogramm Gewicht reduziert werden.
Das Nahrungsergänzungsmittel xlim 130 Gewichtskontrolle auf pflanzlicher Basis vom Hersteller biomo-vital GmbH sollte nicht von Schwangeren und Stillenden, Kindern und Jugendlichen eingenommen werden. Auch Diabetiker sollten das Präparat nur nach vorheriger Absprache mit ihrem Arzt einnehmen.

Thermacare Rückenumschläge helfen bei Rückenschmerzen

Vor allem akute Schmerzen in der Rückenmuskulatur können sehr schnell die Bewegungen im Alltag stark einschränken. Thermacare Rückenumschläge sind in der Lage, die Schmerzen dauerhaft zu beseitigen und damit eine allmähliche Lockerung der Muskeln herbeizuführen. Durch den Effekt der so genannten Tiefenwärme in Kombination mit Langzeitwärme können so über einen längeren Zeitraum therapeutische 40 °C an der jeweiligen betroffenen Stelle erzeugt werden. Die dünnen Rückenumschläge können dabei bequem diskret über der Kleidung getragen werden und sind somit auch bei Mobilität anwendbar.

Die Wärme die durch die Wärmeumschläge entsteht, ist schmerzlindernd und hilft bei Zerrungen und Überanstrengungen des Muskelbereiches im Rücken. Durch Erhitzung der Wärmezellen, die aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Aktivkohle, Eisenpulver, Salz und Wasser bestehen, entsteht eine Wechselwirkung nach dem Öffnen des luftdichten Beutels durch Sauerstoff mit dem enthaltenen Eisenpulver. So können sich in den Wärmeauflagen 40 °C entfalten, die mindestens acht Stunden lang anhalten. Die Kombination aus Langzeitwärme und Tiefenwärme ist die optimale Möglichkeit, um den Rücken angemessen zu behandeln. Schmerzen werden so effektiv und gezielt gelindert.

Man sollte die Thermacare Rückenumschläge schon bei den ersten Anzeichen von Rückenschmerzen anwenden. Wichtig ist es, die Verpackung erst kurz vor Gebrauch zu öffnen, um eine Aktivierung der Wärmezellen herbeizuführen. Dabei nimmt man den Wärmeumschlag aus der luftdichten Verpackung und legt ihn mit der dunklen Seite auf die zu behandelnde Fläche, die die Schmerzen herbeiführt. Danach schließt man den Klettverschluss und kann den Rückenumschlag problemlos auch im Alltag weiter tragen. Eine optimale Wirkung erhält man, wenn man die Rückenumschläge mindestens 3 Stunden ununterbrochen trägt. In der Regel entsteht die Wärme nach ca. 30 Minuten des Anlegens des Wärmeumschlags. Die Umschläge sind außerdem dehnbar und passen sich optimal der Rückenform an. Die Temperatur von 40 °C wird nach Erreichen konstant bis zu 8 Stunden gehalten. Thermacare Wärmeumschläge kann man in der Apotheke erhalten oder auch problemlos im Internet bestellen. Die Zuverlässigkeit in der Anwendung und der Komfort im Alltag sind der Garant dafür, dass Rückenschmerzen so auf eine optimale Art und Weise beseitigt werden können. Die Rückenumschläge lassen sich auch mit einer therapeutischen Rückenbehandlung kombinieren.

Hustenstiller verschafft Linderung bei Reizhusten

Als ob die Erkältung an sich nicht schon schlimm genug wäre: Ein quälender Reizhusten macht den Erkälteten das Leben schwer und schränkt den Alltag stark ein. Doch mit einigen simplen Mitteln, wie z.B. Hustenstillern kann man dem Husten den Kampf ansagen. Lesen Sie hier über die Entstehung von Husten, altbewährte Hausmittel und die Verwendung und Wirkung von Hustenstiller.

Husten – was ist das eigentlich?

Husten ist eine der unangenehmsten Begleiterscheinungen einer Grippe oder Allergie, denn er quält uns nicht nur tagsüber, sondern hindert uns auch oft am einschlafen. Man spricht bei Husten nicht von einer eigenständigen Krankheit, sondern von einem Symptom. Mediziner unterscheiden zwischen akutem Husten, welcher meistens im Rahmen einer Viruserkrankung wie Grippe auftritt und nicht länger als 8 Wochen dauert, und dem chronischen Husten, welcher durch das Rauchen, Asthma oder andere Lungenerkrankungen hervorgerufen wird und länger als 8 Wochen besteht. Husten ist eine Schutzfunktion des Körpers und dient dazu, den Rachenraum von störenden oder schädlichen Substanzen, wie z.B. Schleim, zu reinigen. Wird der Hustenreiz ausgelöst, stößt der Körper kraftvoll Luft durch die geöffnete Stimmritze nach außen, was das typische Hustengeräusch verursacht.

Was kann man gegen Husten tun?

Geht der Husten mit einer Erkältung oder Grippe einher, so hört er mit Abklingen der Krankheit von alleine auf – hier reicht es im Normalfall, die Krankheit an sich mit den üblichen Mitteln zu bekämpfen. Bei Husten sollten Sie unbedingt Tabakrauch und trockene (Heizungs-)Luft meiden. Auch altbewährte Hausmittel, wie z.B. Kräutertee oder Hühnerbrühe können den Hustenreiz lindern. Viele Großmütter schwören wiederum auf die Wirkung von Zwiebelsaft mit Honig, den man ca. alle 3-4 Stunden einnehmen soll. Wer es etwas weniger ausgefallen mag, oder wer durch den starken Husten z.B. Probleme mit dem Einschlafen hat, kann zum so genannten Hustenstiller greifen.

Wie wirkt Hustenstiller?

Als Hustenstiller oder Hustensaft bezeichnen wir umgangssprachlich „Antitussiva“ genannte Präparate, welche den Hustenreiz unterdrücken und so schnell und gezielt Linderung verschaffen können. Sie werden meist als Sirup verabreicht und enthalten Wirkstoffe wie Codein und Dextromethorphan (eher leichte Wirkung, rezeptfrei) oder Hydrocodon (starke Wirkung, verschreibungspflichtig). Zusätzlich zu ihrer hustenunterdrückenden Wirkung haben Hustenstiller auch eine sedierende, also beruhigende Wirkung. Durch diesen Effekt wird der Hustenreiz gehemmt und der Körper kann zur Ruhe kommen –darum empfiehlt sich die Einnahme von Hustenstillern kurz vor dem zu Bett gehen. Die Einnahme von Hustenstillern sollte nicht über einen zu langen Zeitraum erfolgen, da die Gefahr einer Gewöhnung bzw. Abhängigkeit besteht. Alternativ gibt es auch Hustenstiller auf pflanzlicher Basis. Hier kommen Pflanzen wie Isländisch Moos, Spitzwegerich oder Lindenblüten zum Einsatz. Die Wirkung pflanzlicher Mittel ist in der Regel etwas milder. Für alle Hustenstiller gilt, dass sie nur bei akutem, trockenem Reizhusten ohne Auswurf angewendet werden dürfen. Im Zweifelsfall sollten Sie daher immer Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

Deumavan Natur Salbe

Viele Menschen haben Allergien und andere Unverträglichkeiten der Haut. Deswegen ist es wichtig – gerade für die empfindlichsten Partien des Körpers – dass man eine Creme verwendet, die keine Allergien oder Kopfschmerzen auslöst. Wichtig ist, dass das Produkt gut verträglich ist. Deumavan Natur Salbe ist so ein Produkt. Deumavan Natur Salbe ist hauptsächlich für den empfindlichen Intimbereich konzipiert worden.
Dieser ist im Alltag vielfältigen Belastungen ausgesetzt. Die Geschlechtssteile und auch der Analbereich bedürfen sorgfältiger Pflege.

Deumavan wird deswegen im Intimbereich vor und nach dem Geschlechtsverkehr, bei trockener Haut durch Allergien oder einer vorherigen Pilzinfektion oder bei Hautreizungen nach einer Intimrasur eingesetzt. Auch in der Pflege leistet Deumavan gute Dienste, zum Beispiel nach einer Geburt oder bei Bettlägrigkeit. Hier werden Hautrisse und wunde Stellen auf verträgliche Art und Weise gepflegt.
Aber auch in den Wechseljahren ist die empfindliche Haut der Vagina auf etwas Unterstützung angewiesen. Durch altersbedingten Östrogenmangel sinkt die Lebensqualität und das Liebesleben kann leiden. Man sollte auch hier auf eine verstärkte Intimpflege achten.
Mechanische Einwirkungen wie denen eines scheuernden Piercings oder den Einwirkungen langen Sitzens kann durch Deumavan entgegen gewirkt werden.
Langes Sitzen und falsche Ernährung können auch zu einer Erkrankung des Analbereichs führen: Hämorrhoiden bzw. Hämorriden sind die Folge.
Und weitere Verletzungen des Analbereichs zu vermeiden, sollten sie auch hier regelmäßig cremen. Wichtig ist, dass der Analbereich gut eingecremt ist. Zuvor muss man ihn mit einer sanften Reinigungslotion säubern. Wichtig ist, immer von vorne nach hinten zu cremen, damit Infektionen vermieden werden.

Deumavan sollte stets ein- bis zweimal täglich dünn aufgetragen werden. Sie werden sehen, dass sich ihre Beschwerden schnell bessern.

Naratriptan bei Migräne

Naratriptan wirkt nachhaltig gegen typische Migränebeschwerden, wie etwa einseitiger pochender Kopfschmerz mit spürbarer Verschlechterung bei Bewegung sowie Übelkeit, Erbrechen und Licht- und Lärmempfindlichkeit.

Der Wirkstoff Naratripan gehört zu einer Reihe von Arzneimitteln, welche als 5-HT 1B/1D – Rezeptoragonisten bezeichnet werden, und lindert, bei frühzeitiger Einnahme nachhaltig, die Kopfschmerzphase während des Migräneanfalles. Das Präparat wirkt schnell, bereits innerhalb einer Stunde, und bekämpft den Kopfschmerz bzw. den Wiederkehr- Kopfschmerz bis zu 24 Stunden lang. Im Übrigen entfaltet das Medikament seine Wirkung gezielt in jenen Bereichen, in denen Migräne und die entsprechenden nachteiligen Begleiterscheinungen ihren Ursprung haben.

Naratripan ist grundsätzlich gut verträglich. Neben dem Wirkstoff Naratripan enthält das Medikament im Tablettenkern Lactose, Croscarmellose-Natrium, mikrokristalline Cellulose, Magnesiumstearat; daneben ist im Filmüberzug Titandioxid (E 171), Hypromellose (E 464), Lactose-Monohydrat, Triacetin, Eisen(III)-hydroxidoxid x H2O (E 172), Aluminiumsalz (E 132) und Indigocarmin enthalten. Demzufolge darf Naratripan nicht eingenommen werden bei Überempfindlichkeit, bei schweren Leber- oder Nierenfunktionsstörungen, bei Schlaganfallerkrankung, bei Bluthochdruck, bei schlechter Durchblutung der Herzkranzgefäße, bei periphere Gefäßerkrankungen und in Verbindung mit Arzneimitteln wie Ergotamin, Dihydroergotamin, Methysergid, Sumatriptan, Rizatriptan oder Zolmitriptan. Im Zweifel wird eine Rücksprache mit dem behandelden Arzt notwendig sein.
Ebenso empfiehlt es sich, im Falle einer Schwangerschaft bzw. einer möglichen Schwangerschaft, vor einer Einnahme von Naratripan mit dem Arzt Rücksprache zu halten. In der Stilphase dürfen Kinder, bis 24 Stunden nach der Einnahme von Naratripan, nicht gestillt werden.

Naratriptan wird derzeit von folgenden Herstellern angeboten: 1A Pharma, Ratiopharm, Aliud Pharma, Stada, Hormosan Pharma und Hexal.

Ab mehr als 2 Tabletten pro Packung ist Naratriptan ein verschreibungspflichtiges Medikament. Der Wirkstoff ist in weiteren Migränearzneimitteln wie Formigran enthalten.

Als häufige Nebenwirkungen treten Müdigkeit, Schwäche, Kribbeln, Hitzewallungen, Übelkeit und Erbrechen in Erscheinung. Gelegentlich kommt es zur Beeinträchtigung des Sehvermögens, Schmerzen oder Engegefühl in der Brust, empfundenen unregelmäßigen bzw. schnellen und langsamen Herzschlag, gefühlten Schwere und Halsbeschwerden. Selten zeigen sich Beschwerden wie Juckreiz, Ausschläge, Nesselsucht, Schwellungen im Gesicht, Bauchschmerzen oder Diarrhö. Sehr seltene Randerscheinungen sind schlechte Blutversorgung in den Händen und Füßen, Brustschmerzen (Angina pectoris), eine bestimmte Erscheinungsform von Brustschmerzen (auch Prinzmetal-
Angina) und letzlich Herzinfarkt.

Amorolfin-Nagellack ein wirksamer Schutz gegen Nagelpilz

Seit der Einführung des GKV-Modernisierungsgesetzes werden rezeptfreie Medikamente nicht mehr durch die gesetzliche Krankenkasse ersetzt. Dazu zählen auch die Loceryl-Nagellack-Präparate mit dem enthaltenem Wirkstoff „Amorolfin“. So kann bei diesen Präparaten der Arzt nicht mehr vorbeugend auf den Patienten einwirken. Der Patient ist beim Kauf von Amorolfin-Nagellack auf sich alleine gestellt. Es gibt jedoch Richtlinien für die Anwendung von Amorolfin-Nagellack.

Was genau bewirkt ein Amorolfin-Nagellack?

Es ist ein Präparat äußerlich anwendbar im Bereich Nagelpilz. Der Wirkstoff Amorolfin weist sehr viele Vorteile in der wöchentlichen Anwendung auf.
Amorolfin beinhaltet zwei wesentliche Wirkstoffe, die in der Zusammensetzung der Zellmembran des Nagelpilzes diesen an zwei Stellen beseitigt. Im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen, die nur an einer Stelle ihre Spuren hinterlassen. Durch Amorolfin wird der wachsende Pilz nicht nur gehemmt, sondern direkt abgetötet und beseitigt. Hier liegt genau der Unterschied zu anderen Präparaten, welche den Pilz nicht direkt abtöten. Nur durch das Abtöten des Erregers durch Amorolfin-Nagellack ist eine dauerhafte Heilung gewährleistet.

Wie ist die Beschaffenheit von Amorolfin-Nagellack?

Ähnlich dem kosmetischen Nagellack handelt es sich auch hierbei um einen Acryllack, welcher auf dem Nagel eine abriebfeste und wasserabweisende Lackschicht bildet. Die Lackschicht dient gleichzeitig als Wirkstoffdepot, aus dem permanent Amorolfin freigesetzt wird. Die antimykotische Wirkung von Amorolfin entfaltet sich dadurch von der Nagelplatte bis zum Nagelbett. Ein farbloser Lack ist hier von Vorteil bei einer topischen Therapie, da dieser farblose Lack auch von Männern bedenkenlos auf die Fingernägel und Fußnägel aufgetragen werden kann. Frauen können über den wirkstoffhaltigen Lack einen kosmetischen Lack auftragen.

Wie gestaltet sich die Anwendung von Amorolfin-Nagellack?

Der Lack wird einmal wöchentlich aufgetragen und bildet einen mechanisch stabilen Schutzfilm auf dem Nagel. Auch hier liegt der Vorteil gegenüber anderen Prädikaten wie zum Beispiel Lösungen oder Cremes, welche sich sehr leicht vom Nagel abwaschen lassen und somit ihre Wirkung verlieren. Es gibt drei Packungsgrößen von 2,5 ml für 29,95 EUR, 3 ml für 35,97 EUR und 5 ml für 54,99 EUR. Hierbei handelt es sich um reine Apothekenverkaufspreise inklusive der 19%-MwSt. In diesem Fall lohnt sich ein online Preisvergleich. Somit kann man einige Euros einsparen.

Ist der Amorolfin-Nagellack für jeden Personenkreis anwendbar?

Amorolfin darf bei einer Überempfindlichkeit gegen diesen Wirkstoff nicht angewendet werden. Arzneimittel mit einem Amorolfin-Anteil dürfen bei Zuckerkrankheit (Diabetes mellius), Nagelbettveränderungen, Durchblutungsstörungen in Zehen und Finger, Alkoholabhängigkeit und Mangelernährung nur nach vorheriger ärztlicher Beratung eingesetzt werden. Stillende und schwangere Mütter sollten Amorolfin-haltige Cremes nicht auf entzündete Haut und sonst nur auf kleinen Flächen auftragen. Auch darf das Präparat nicht unter einem Verband aufgetragen werden, da sonst der Wirkstoff in den Körper der Mutter gelangen kann und somit die Entwicklung und Wachstum des ungeborenen oder gestillten Babys beeinträchtigt werden kann. Eine ärztliche Beratung sollte hier die Norm sein.

Telcor Arginin Plus Filmtabletten

Telcor Arginin Plus wurde als Nahrungsergänzungsmittel entwickelt. Es wirkt gegen Arteriosklerose und erhöhten Blutdruck. Aber auch einen erhöhten Homocysteinspiegel und einer gestörten Gefäßfunktion im Rahmen einer Diabeteserkrankung, wirkt das Medikament entgegen. Voraussetzung für die optimale Wirkung ist eine vorangegangene Ernährungsumstellung und die Aufnahme von ausreichend Bewegung in den Alltag.

Für die optimale Wirkungsentfaltung enthält Telcor Arginin Plus in hochdosierter Form die natürlichen Stoffe Stoffe L-Arginin und Folsäure. Beide Stoffe beeinflussen Herz und Kreislaufsystem positiv. Oft ist es so, dass die beiden Stoffe durch die Ernährung vom Körper nicht ausreichend aufgenommen werden können.

Telcor Arginin Plus Filmtabletten sollten zwei Mal täglich, morgens und abends, eingenommen werden. Dabei wird eine Menge von zwei Tabletten zu den Mahlzeiten empfohlen. Die Tabletten werden mit ausreichend Flüssigkeit herunter gespült. Zu Beginn der Einnahme kann sogar eine Dosierung von drei mal zwei Filmtabletten angedacht sein, um das Nährstoffdefizit im Körper direkt auszugleichen.
Einnahme und Dosierung sollten zunächst nach Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen.
Bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten, welche die Blutgerinnung beeinflussen erfolgt die Anwendung ebenfalls nach Maßgabe des Therapeuten.

Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt. Die Wirkstoffe können ideal vom Körper genutzt und abgebaut werden.

Telcor Arginin Plus ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches positiv bei der Unterstützung von Gefäßstörungen wirkt. Bei schweren Ereignissen, wie Herzinfarkten oder Schlaganfällen kann es nicht als alleinige Therapie dienen. Hierbei ist vorrangig eine intensive klinische, medizinische Behandlung angedacht.

Über Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen bei Behandlung von schwangeren Frauen und stillenden Müttern mit Telcor Arginin Plus Filmtabletten, liegen dem Hersteller keinerlei Informationen vor. Die betroffenen Gruppen sollten daher auf eine Behandlung mit Telcor Arginin Plus verzichten.

Ein kleiner Nebeneffekt des Arzneimittels dürfte besonders die männlichen Patienten freuen: Die Wirkstoffe von Telcor Arginin Plus wirken positiv auf Botenstoffe im Gehirn, welche die sexuelle Stimulation steuern. Sexuelle Funktionsstörungen, wie sie für Diabetiker und Gefäßerkrankte, typisch sind, gehören nun der Vergangenheit an.

Plantur 21

Auch jüngere Frauen können aus verschiedenen Gründen von Haarausfall betroffen sein. Speziell für deren Bedürfnisse hat Dr. Wolff mit Plantur21 ein Shampoo entwickelt, das gesundes Haarwachstum fördert und gleichzeitig das Haar nicht belastet.

Die bewährte Plantur-Haarpflegeserie wurde mit Plantur 21 um ein neues Produkt erweitert; gleichzeitig wird eine neue Zielgruppe angesprochen. Im Unterschied zu Plantur39, das bei erblich bedingtem Haarausfall in den Wechseljahren hilft, ist Plantur21 speziell gegen Haarausfall jüngerer Frauen entwickelt worden. Die Ursachen reichen hier von einseitiger beziehungsweise mangelnder Ernährung über intensiven Sport bis zu erhöhtem privatem oder beruflichem Stress. All dies kann zu mangelnder Energie- und Nährstoffversorgung der wachstumsaktiven Haarwurzeln führen, deren Energiebedarf sehr hoch ist. In der Folge wird das Wachstum der Haare gehemmt, schließlich fallen sie aus. Sofern der Haarausfall nicht krankheitsbedingt auftritt – dies sollte vorab abgeklärt werden – kann frau mit dem Plantur21-Shampoo wirkungsvoll etwas dagegen tun, regelmäßige Anwendung vorausgesetzt.

Dank des enthaltenen Nutri-Coffein-Complexes werden die Haarwurzeln wieder mit allem versorgt, was sie für ein gesundes Haarwachstum benötigen. Das Coffein dringt in den Haarwurzeln ein, was in klinischen Untersuchungen nachgewiesen werden konnte, und wirkt dort als Energieverstärker. Empfindliche Haarwurzeln werden dadurch widerstandsfähiger. Zudem werden die Mikronährstoffe Biotin, Niacin, Zink, Magnesium und Kalzium durch das Shampoo zugeführt; sie kräftigen Haar sowie Haarwurzel und unterstützen das Wachstum. Darüber hinaus wirkt Plantur21 auch von außen positiv auf das Haar. Es enthält Pflegestoffe, die beanspruchte Haare reparieren aber nicht belasten, da auf Silikone verzichtet wird. Es kann deswegen bei feinem, strapaziertem, coloriertem und blondiertem Haar problemlos verwendet werden. Die beste Wirkung entfaltet das milde Shampoo, wenn die Haare täglich damit gewaschen werden. Es sollte zwei Minuten auf der Kopfhaut einwirken, damit das aktive Coffein in die Haarwurzeln gelangen und dort wirken kann.

Plantur21 stärkt die Haarwurzel von innen und fördert so das Haarwachstum. Gleichzeitig pflegt es das Haar von außen ohne es zu beschweren und ist somit die Lösung für jüngere Frauen mit dünner werdendem Haar. Begleitend sollten die Betroffenen, soweit möglich, etwas an den Umständen ändern, die zu Haarausfall führen.

Imodium akut Kapseln

Imodium akut Kapseln werden zur symptomatischen Behandlung von akutem Durchfall eingesetzt, falls keine kausale Therapie möglich ist. Die Ursachen des Durchfalls werden durch das Medikament nicht bekämpft. Mögliche Verursacher des Durchfalls können unter anderem Infektionen mit Bakterien oder Viren (z.B. Norovirus) oder Lebensmittelvergiftungen sein, aber auch der übermäßige Genuss fetter Speisen oder Alkohol kann Durchfall hervorrufen. Mit dem Durchfall werden eventuell vorhandene Erreger wie der Norovirus ausgeschieden, aber der Organismus wird durch den Entzug von Wasser und Mineralsalzen stark geschwächt.

Der Wirkstoff Loperamid in den Imodium akut Kapseln ist ein Opioid, das die Darmbewegung (Peristaltik) unterdrückt und dadurch den Durchfall stoppt. Der Stuhl wird fester und die Zahl der Stuhlgänge wird reduziert. Der Organismus wird entlastet, da sich Wasser- und Elektrolythaushalt normalisieren können.

Das Medikament darf ohne ärztliche Anordnung nicht länger als 48 Stunden eingenommen werden. Die maximale Tagesdosis beträgt für Erwachsene 6 Kapseln, für Kinder, die älter als 12 Jahre sind, 4 Kapseln. Besteht der Verdacht auf eine Norovirus Infektion, ist die Erkrankung von anhaltendem Fieber begleitet oder tritt blutiger Stuhl auf, muss ein Arzt konsultiert werden. Weitere Kontraindikationen sind Darmverschluss und Dickdarmentzündungen. Beim Auftreten von Blähungen oder Verstopfungen ist das Medikament sofort abzusetzen. Liegt eine Lebererkrankung vor oder hat der Patient eine Lebererkrankung durchgemacht, darf das Medikament nur nach ärztlicher Anordnung angewendet werden. Werden Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Hautreaktionen) beobachtet, ist das Medikament sofort abzusetzen. Durchfall, der durch die Einnahme von Antibiotika verursacht wurde, darf nicht mit Imodium akut Kapseln behandelt werden.

Imodium akut Kapseln sind für Kinder unter 12 Jahren nicht geeignet. Während der Schwangerschaft und in der Stillzeit darf das Medikament nicht angewendet werden.

Vitamin Kapseln

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass eine ausgewogene, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung an frischer Luft, für die Gesamtversorgung des menschlichen Körpers mit allen lebensnotwendigen Stoffen völlig ausreichend sind. In bestimmten Lebenssituationen kann der tägliche Vitamin- und Mineralien-Bedarf jedoch nur schwer über die Ernährung gedeckt werden. Dann können Vitaminkapseln oder Mineralien-Präparate helfen.

Wem nützt was?

Die Gesellschaft für gesunde Ernährung steht dem unkontrollierten Konsum von Nahrungsergänzungsmitteln, wie beispielsweise Vitaminpräparaten eher kritisch gegenüber. Untersuchungen haben ergeben, dass alle lebensnotwendigen und gesund erhaltenden Stoffe in einer ausgewogenen Ernährung stecken. Allerdings sind sich die Experten auch einig, dass es Personengruppen gibt, für die eine Ergänzung durch Medikamente äußerst sinnvoll oder sogar empfehlenswert ist.

So sollten schwangere Frauen während des ersten Schwangerschaftsdrittels, täglich etwa 400 Mikrogramm Folsäure zu sich nehmen. Sie bietet dem Ungeborenen Schutz vor dem sogenannten offenen Rücken. Diese Mengen sind durch Ernährung allein nicht zu schaffen, so dass Kapseln aus der Apotheke zusätzlich eingenommen werden sollten. Zusätzliche Gaben von Vitamin C, und E sowie bestimmter Mineralien, sind für starke Raucher äußerst empfehlenswert. Jahrelanger Tabakkonsum verändert die Blutzusammensetzung und Nahrungsergänzungsmittel können das Gleichgewicht so einigermaßen wieder herstellen. Wer die Antibabypille schon viele Jahre lang einnimmt, sollte unbedingt auf seine Vitamin B6-Werte achten und bei Mangelerscheinungen zu entsprechenden Vitamin Kapseln greifen. Hart trainierende Leistungssportler und ambitionierte Freizeitathleten scheiden durch starkes Schwitzen übermäßige Mengen lebenswichtiger Mineralien aus. Hier sorgen Magnesiumpräparate und spezielle Vitamine für Muskelaufbau, denn sie besitzen eine muskelstärkende Wirkung.

Gründliche Beratung und Information

Jeder kennt den Satz: „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ und so mancher wird ihn in Bezug auf Vitamin- und Mineralien Präparate belächeln. Schließlich gibt es Vitaminkapseln und „Brausetabletten“ mit bestimmten Ergänzungsstoffen in jedem Supermarkt zu kaufen. Vor der eigenmächtigen, unkontrollierten Einnahme sei jedoch gewarnt. Wer Mangelerscheinungen befürchtet, sollte zuerst einen Arzt aufsuchen. Dieser wird durch entsprechende Untersuchungen feststellen, wo und in welchem Umfang Mängel vorliegen und entsprechende Empfehlungen geben. Apotheker sind in der Lage, Vitamin-Mineralien-Kombinationen genau dosiert zusammenzustellen und bieten spezielle Kapseln oder andere Darreichungsformen an. Damit ist sichergestellt, dass keinerlei schädliche Fehl- bzw. Überdosierung erfolgen kann und der Körper optimal von den Zusatzgaben profitiert.