5 Htp

Mit dem natürlichen Mittel 5 HTP können Depressionen aller Art zuverlässig behandelt werden. Darüber hinaus kann man mit 5 HTP Depressionen schon im Vorfeld entgegenwirken, sodass es nicht zu einer durchaus schwerwiegenden Erkrankung kommen muss. Die Wirksamkeit von 5 HTP wurde bereits um 1991 durch Dr. W. Pöldinger von der Psychiatrische Universitätsklinik Basel belegt. Dabei stellte sich heraus, dass 5 HTP nicht nur mindestens ebenso wirksam wie herkömmliche Antidepressiva ist, sondern zudem weit weniger, bis überhaupt keine Nebenwirkungen aufweist. Ebenso wurde nachgewiesen, dass 5 HTP Stimmungsschwankungen ausgleicht und ein etwaiges Aggressionspotenzial deutlich abbaut. Zudem kann 5 HTP Angstattacken spürbar reduzieren.

Darüber hinaus kann 5 HTP bei Schlafstörungen, Herz-Kreislauferkrankungen und Fibromyalgie helfen. Des Weiteren hilft 5 HTP bei einer gewünschten Gewichtsabnahme, da es nachweisbar den Appetit reduziert. Auch dabei ist 5 HTP verträglicher und vor allem sicherer als vergleichbare Produkte. Sogar bei Migräne wirkt 5 HTP lindernd und lässt diese schnell verschwinden. Ungeachtet dessen kann 5 HTP zur merklichen Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens eingenommen werden.

Doch trotz der unbestreitbaren Verträglichkeit kann es sehr selten zu Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Darmbeschwerden oder Schlaflosigkeit kommen. Diese Symptome wurden bisher jedoch nur bei der Einnahme zu großen Mengen beobachtet. Dennoch sollten Schwangere sowie Stillende gänzlich auf 5 HTP verzichten. Auch wer 5 HTP zusammen mit anderen Antidepressiva einnehmen möchte sollte Vorsicht walten lassen und vorab unbedingt einen Arzt zurate ziehen. Dies gilt auch bei Erkrankungen der Leber, da 5 HTP in solchen Fällen zu stark wirken könnte.

Hinsichtlich der täglichen Dosierung lauten die Empfehlungen 300 bis 400 mg bei Depressionen, 400 bis 600 mg bei Migräne und 300 mg bei Fibromyalgie. Wer unter Schlafstörungen leidet, sollte 100 bis 300 mg pro Tag einnehmen. Zur Appetitzügelung hingegen wird eine tägliche Einnahme von 600 bis 900 mg empfohlen. Für ein gesteigertes Wohlempfinden reichen schon 100 bis 200 mg 5 HTP am Tag völlig aus. Da es 5 HTP in Kapseln mit 25 mg, 50mg, 100mg und 200 mg des Wirkstoffs 5-Hydroxytryptophan gibt, lässt sich das Mittel sehr gut dosieren. Weitere Inhaltsstoffe der Kapseln sind Reismehl, Magnesiumstearat und Gelatine.

5 HTP sollte man mit Kohlehydraten in Form eines Snacks einnehmen. Auch die Einnahme mit Orangensaft ist ratsam, da die Wirksamkeit von 5 HTP durch die Vitamine B3, B6 und C gesteigert wird. Magnesium steigert ebenfalls die Wirkung. Eiweißreiche Kost sollte man direkt nach der Einnahme von 5 HTP meiden, da sonst die Aufnahme in die Blutbahn gemindert werden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.